Augenakupunktur


Für Menschen mit Seh- und Augenproblemen.  

Informationsschreiben zur Augenakupunktur nach Prof. John Boel

Für Menschen mit Seh- und Augenproblemen biete ich eine bewährte Akupunktur-Behandlung, die ich bei Prof. Boel selbst erlernte.
Es können (Alters)Weitsichtigkeit, Makuladegeneration, exsudative Makuladegeneration, trockenes Auge, Glaukom, Retinopathia pigmentosa und diabetica, Grauer Star, Entzündung der Sehnerven, Hornhautverkrümmung, Netzhautablösung, Sehschädigung/Erblindung infolge Unfall/Gehirnschaden, Kurzsichtigkeit bis zum Alter von ca. 18 Jahren sowie Verletzungsfolgen behandelt werden.

Ziel der Therapie ist es, die Erkrankung zu stoppen und eine Regeneration der betroffenen Gewebe zu erreichen. Da es sich bei diesen Augenerkrankungen, vor allem bei allen Formen der Netzhauterkrankungen, kausal um Stoffwechsel- und Durchblutungsstörungen handelt, zielt die Therapie nicht nur auf die Augen selber, sondern auch auf die Verbesserung der lokalen und gesamtkörperlichen Stoffwechsel- und Durchblutungsfunktionen. Häufig bessern sich im Zuge der Therapie deshalb nicht nur die Sehfähigkeit, sondern auch andere allgemeinkörperliche Funktionen bzw. es werden Beschwerden gelindert. 

Das Therapieschema ist folgendes:

  • Erste Woche möglichst 5 Behandlungen 
  • Zweite und dritte Woche je zwei Behandlungen
  • Vierte Woche 1 Behandlung

Bei Diabetes muss evtl. länger behandelt werden; hier können Sonderkonditionen vereinbart werden.
Schmerzen und andere Erkrankungen können parallel mit behandelt werden. 

Durchführung:

Die Akupunktur-Nadeln werden in Punkte der Hände, Füße, Knie, Stirn und Ohren gestochen und bleiben dort ½ Stunde liegen. Währenddessen werden begleitende Verfahren wie Laserbehandlung (nicht am Auge!) oder Reflexzonentherapie unterstützend, auch für evtl. Begleitsymptome, angewwandt. Danach werden sie entfernt und der Patient/die Patientin hat etwa ½ Stunde Pause, in welcher evtl. indizierte Osteopathie durchgeführt wird, besonders für Atlas/Halswirbelsäule.
Dann werden wieder Nadeln in andere, aber benachbarte Punkte gestochen und bleiben ebenfalls ½ Stunde liegen.

Der Therapieerfolg kann meist unmittelbar an der Seh-Tafel abgelesen werden.

Erfolgsaussichten:
In ca. 85% kann ein Behandlungserfolg erzielt werden. Bei fortschreitenden Erkrankungen liegt auch bereits ein Erfolg vor, wenn diese gestoppt wird.

Honorare Augenakupunktur:
100 Minuten - 80,00 €
für Diabetiker - 70,00 €